PR Betreuung
Herr und Frau Klein

www.herrundfrauklein.com

„Alle hatten ein Projekt, nur wir nicht. Wir hatten einen Job – oder er uns, mit Haut, Haaren und
Wochenenden.“

Beate und Stephan Klein waren erfolgreiche Werber, heute führen sie in Wien das Geschäft Herr und Frau Klein – schöne Sachen für Vater, Mutter, Kind.

Ein klappriges Damenrad statt eines schnellen Firmenwagens; keine Lufthansa Senator Card und keine Visitenkarte einer namhaften Agentur mehr – anfangs knabberten sie schon ein bisschen am Statusverlust herum. 2004 hatte Beate Klein sieben Jahre Agenturleben auf dem Buckel, einen Cannes-Löwen im Gepäck, lebte in Barcelona und war schwanger. Als ihr erster Sohn Lennard zur Welt kam, nahm sich auch ihr Mann Stephan eine Auszeit, aus der ein Aus wurde. „Das war nicht sofort klar, aber irgendwann kristallisierte sich heraus, dass wir dahin, wo wir herkommen nicht wieder zurück wollen,“ erinnern sich die Kleins. „Ist man erstmal aus dem Zirkus ausgestiegen, merkt man, dass es ‚da draussen‘ auch noch intelligentes Leben gibt.“

Jetzt konnten sie alles machen was sie wollten. Eine Pommesbude auf Bali oder ein Wiener Kaffeehaus in Barcelona. Schließlich wurde es ein Geschäft für Kindersachen mitten in Wien: mit hohem Anspruch an Design, Qualität und positivem sozio-ökologischem Fußabdruck. Etwas, wo nicht mal ein Werber sagen kann „Gibt´s schon“. Rückblickend sehen die beiden, die mittlerweile noch einen zweiten Sohn bekommen haben, viele Parallelen zwischen der Konzeption einer neuen
Kampagne und dem Erfinden einer neuen Existenz: Lange, lange nachdenken und planen und dann zügig umsetzen. „Dass man beim Umsetzen plötzlich nicht mehr das Geld eines Kunden ausgibt, sondern das eigene, ist allerdings eine magenverkleinernde Herausforderung,“ gibt Beate Klein zu.

So begeistert erzählen sie von ihrer Idee und ihren Produkten, dass der Funke sofort überspringt. Rund um die Uhr mit dem eigenen Mann, beziehungsweise der eigenen Frau nicht nur zusammen zu leben und zwei Kinder groß zu ziehen, sondern auch noch zusammen zu arbeiten – das ist eine Herausforderung, die sie mithilfe dreier Dinge meistern: einem guten Babysitter, einem guten Paarcoach und einem guten Unternehmensberater.

arrow-left weitere Referenzen arrow-right